Wie gut kenne ich mich aus?

Ich war vor kurzem Pferdefutter kaufen und hatte noch eine Frage an die Mitarbeiterin des Ladens.
Sie war gerade mit einer anderen Kundin beschäftigt. Während ich wartete bekam ich das Verkaufsgespräch mit.
Die Kundin hatte gerade ihren Welpen abgeholt, ein wirklich süßen Wollknäul der lieb neben ihr wartete.
Die Kundin fragte die Mitarbeiterin: „Was brauche ich denn alles?“
Geduldig zeigte ihr die Mitarbeiterin die Auswahl von Deckchen, Spielzeug und Futter. Anhand der Zwischenfragen ließ sich erkennen, dass sich die frisch gebackene Hundebesitzerin zwar im klaren darüber war, das ihr Hund auf irgendwas schlafen musste, mit etwas spielen sollte und auch ernährt werden musste. Wo, wie und mit was – überließ sie der Verkäuferin.Ronnigrast
Sicherlich haben einige der Verkäufer in diesem Bereich ihre Erfahrungen, doch treffen diese auch auf mein eigenes Tier zu? Und haben sie sich tatsächlich mit der Materie beschäftigt oder glauben sie der nur Werbung?

Es kostet viel Disziplin und Anstrengung „dahinter zu schauen“, doch es lohnt sich!

Denn: „Wissen ist angewandter Tierschutz!“

Sehr viele Krankheiten und Probleme können wir auf die Ernährung zurück führen, bei unseren Tieren und uns SELBST!
Die meisten Tiere fordern in einer Tierkommunikation eine Futterumstellung.
Hast du dich schon einmal damit auseinandergesetzt was dein Tier zu sich nimmt?

Gerne helfe ihr dir und deinem Tier das richtige Futter zu finden 🙂

Letzte Kommentare

Tina Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *