VEGAN

Das Thema „Vegan“ rührt schon länger in mir. Als ich vegetarisch lebte verzichtete ich schon so gut es ging auf Milchprodukte und Eier, da mir dunkel dämmerte wie die Tiere dafür gehalten wurden.
In meiner Schwangerschaft stand alles „Kopf“, denn Dinge die ich vorher sehr gerne aß fand ich nun abscheulich.
Ich habe mich in den letzten sieben Jahren, seit meine Hündin Ava bei mir ist, sehr mit dem Thema Ernährung beschäftigt. Doch im Rahmen meiner Recherche für meinen Blog bin ich an Inhalte gelangt, die auch ich als Tierliebhaber ausgeblendet habe.
Zwar war das Ernährungsbewusstsein in meiner Familie immer ein Angelegenheit, jedoch mehr zum Zweck den Körper mit Nahrungsmitteln „auszutricksen“ oder zu „manipulieren“, dass dieser Gewicht verlor oder hielt, als bewusst auf die Herkunft und Qualität der Nahrungsmittel zu achten.
So aß ich sehr lange Fleisch und Milchprodukte ohne an die Tiere zu denken (hierzu aber bald mehr).
Nun kommt das Thema Vegan viel stäker in mir hoch. Dies ist natürlich auch meiner Familie und Freunden nicht entgangen. Auf einmal stöberte ich in veganen Koch- und Backbüchern, kaufte andere Lebensmittel und verneinte einige Speisen.
Als ich es dann aussprach, dass ich gern vegan leben möchte, beobachtete ich unterschiedliche Reaktionen. Am interessentesten fand ich die Reaktion „Verlustangst“, als ob man böswillig jemanden auf „Entzug“ seiner liebgewonnenen Lebensmittel setzten wollte. Ich weiß, dass ich mit der meiner Aufklärungsarbeit viele unliebsame und zum Teil erschreckende Themen ansprechen werde.
Dies ist enttäuschend, im wahrsten Sinne des Wortes, denn es wird die Täuschungen über dieses Thema lüften, also ent – täuschend und somit den Weg zur Klarheit ebnen können.
Oft wissen die Menschen gar nicht was Vegan bedeutet, das beste Beispiel hierfür hat eine Freundin erlebt, die nicht vegan lebt aber unbedingt die Muffins die sie bei mir gegessen hatte nachbacken wollte. Sie brachte sie mit zu ihrer Arbeitstelle und verkündete bei der Verkostung dass diese Muffins vegan seien. Alle schauten sich verwirrt an, denn keiner hätte Fleisch in den Muffins erwartet.
Diese Geschichte ließ mich schmunzeln, zeigte mir aber andererseits auch wieviel Bewusstwerdung diesem Thema inne wohnt.
Für alle die Leser, die sich mit dem Thema selbst noch nicht auseinandergesetzt haben, Vegan bedeutet den Verzicht auf alle tierischen Produkte, also nicht nur Fleisch und Fisch sondern auch Eier und Milchprodukte. Sei es aus gesundheitlichen Gründen und/oder aus ethischen.

Ich befinde mich gerade auf einem wunderbaren Weg der Bewusstwerdung auf diesem Themengebiet und möchte dich gerne daran teilhaben lassen.
Für DICH, für unsere TIERE und für unsere UMWELT!

Letzte Kommentare

Tina Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *