Grüner Leben – Die neue Kategorie

Als ich letztens meinem Sohn einige Obststücke als Nachtisch auf seinen Tisch des Hochstuhls legte, aß er einige davon. Nachdem er satt war jedoch fing er an, den Rest den er übrig gelassen hatte, unter die Tischplatte zu schubsen, so dass sein Tisch leer war. Ich musste in dieser Situation schmunzeln, jedoch ist es genau jenes Verhalten, welches von vielen Erwachsenen, in Bezug auf unsere Umwelt und Tiere, an den Tag gelegt wird. Zum einen „Brauch ich nicht mehr – kommt weg.“ Welches ein Sinnbild der Wegwerfgesellschaft geworden ist oder gar „Aus den Augen aus dem Sinn“ was „Nach mir die Sinnflut!“ gleichkommt. Sicher wollte mein Sohn die restlichen Obststücke „entsorgen“ jedoch kann er sich noch keine Gedanken über weitreichende Folgen machen – Wer räumt das Obst aus dem Sitz oder hebt es vom Fußboden auf? (Das Pendant dazu wäre die Menschen, die ihren Müll aus dem fahrenden Auto werfen) Wer wäscht die verschmierte Kleidung? Das Obst hätte man noch aufbewahren können…
Wir Erwachsen können dies aber!
Das Thema Umweltschutz oder Umweltbewusstsein fordert, wie so viele anderen Themen und Wege zu sich selbst -> Bewusstsein!
Bin ich mir klar darüber, welche Folgen und Auswirkungen mein Verhalten für MICH, die Tiere und die Umwelt hat? Weiß ich überhaupt was ich zu mir nehme?
Genau diese Fragen stelle ich mir immer häufiger in verschiedenen Lebensbereichen, jedoch wird es uns allein von der Industrie her, nicht leicht gemacht auf unsere Umwelt zu achten. Aus diesem Grund möchte ich diese neue Kategorie „Grüner Leben“ in meinem Blog mit aufnehmen.
Um dich an diesem Weg teilhaben zu lassen, darüber zu sprechen und hoffentlich dich zu inspirieren – für ein besseres Leben auf diesem schönen Planeten!

Letzte Kommentare

Tina Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *